Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heimwerken:werkstatt:start

Werkstatt

Vorwort

Es gibt zwei Arten, sich eine Werkstatt einzurichten:

Methode 1: man nimmt richtig Geld in die Hand und kauft sich für alles und jedes hochpreisige Profimaschinen. Für das Geld hätte man dann alle damit gefertigten Werkstücke auch kaufen können.

Methode 2: man macht es so, wie wohl 99% aller Heimwerker: man kauft sich nach und nach Zeugs zusammen - am Anfang viel Billigschrott, später dann auch mal etwas besser - halt immer so, wie es der Geldbeutel zulässt.

Die meisten dieser nach Methode 2 gekauften Werkzeuge haben ihre ganz eigenen Unzulänglichkeiten, einfach den Herstellungskosten geschuldet. Oft kann man aber mit relativ einfachen Mitteln Verbesserungen herbeiführen. Außerdem haben selbst gebaute bzw. verbesserte Werkzeuge ihren Reiz: erstens kann man bei der Herstellung Techniken üben, die man später (wenn der WAF eine Rolle spielt) sehr gut brauchen kann - und zweitens kann man das Ganze auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Hinweis

Bei allen Modifikationen an Werkzeugen - besonders bei elektrisch angetriebenen - sollte man unbedingt die Sicherheitsaspekte beachten. Je nach Art des Eingriffs verfallen TÜV- und GS-Siegel - was allerdings nicht unbedingt bedeuten muss, dass es weniger Sicherheit gibt. Grade bei Schnellläufern wie Kreissäge, Abrichte und Fräse bin ich der Gürtel-und-Hosenträger Typ: lieber eine Sicherheitsvorkehrung zu viel als zu wenig. Es gibt im Internet gruselige Bilder, wie Finger aussehen, die in eine Fräse geraten sind, und den alten Witz vom Mann in der Kneipe, der drei Finger hochhält und dabei ruft: „5 Bier für die Männer vom Sägewerk!“, kennt auch jeder.

Verbesserungen

Neubauten

Nützliches

Sonstiges und dummes Gelaber

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
heimwerken/werkstatt/start.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/21 14:18 von admin