Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:backwaren:fruechtekuchen

Früchtekuchen

Zutaten

Fruchteinlage

  • 125g getr. Aprikosen (entsteint)
  • 125g getr. Datteln (entsteint)
  • 175g Sultaninen
  • 50g getr. Pflaumen (entsteint, weich)
  • 50g Belegkirschen (kandiert)
  • 50g Orangeat
  • 50g Zitronat
  • 50g gehackte Mandeln
  • 300ml Brandy (oder Whiskey, Sherry, Portwein…)

Teig

  • 220g weiche Butter
  • 75g Zucker
  • 75g brauner Zucker
  • 6 Eier (M)
  • 220g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zitronenschale (gerieben)

Belag

  • 200g Mandeln (ganz, geschält)

Zubereitung

Am Tag davor

Alle Fruchtsorten auf ein großes Brett legen und mit dem größten verfügbaren Messer munter drauf los hacken. Die Bröckchen müssen nicht gleichmäßig werden. Wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist (oder die Arme müde werden) das Ganze in ein verschließbares Gefäß geben und mit dem Gesüffel übergießen. Ganz klassisch englisch wäre natürlich ein Whiskey, aber ein Malt-Whiskey bringt oft eine zu herbe Note mit. Ich habe das mal mit Cider-Brandy gemacht - sehr lecker. Natürlich geht auch ein Rum. Das Ganze lässt man mindestens über Nacht ziehen. Ab und zu umrühren schadet nicht.

Oft nehmen Leute für das Backen den billigsten Fusel, den der Discounter auf Fußbodenniveau anbietet - und wundern sich dann, wenn der Kuchen nicht richtig schmeckt. Man muss zwar nicht den 30 Jahre alten Single Malt nehmen, aber irgendwo in der Mitte kann man sich treffen.

Backen

Als erstes die Frucht-Alkohol-Mischung über einer Schüssel (den Alkohol brauchen wir noch) in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Ofen auf 180°C vorheizen.

Mehl mit Backpulver, Salz, Zimt und Kakao mischen.

Der Kuchen wird fester, wenn man einen Teil des Mehls durch gemahlene Mandeln ersetzt

Jetzt die weiche Butter schaumig schlagen und beide Sorten Zucker einrühren. Die Eier nach und nach einrühren bis eine homogene Masse entsteht. Das Mehl langsam in die Schüssel sieben und einrühren. Als letztes kommt die Zitronenschale in die Mischung.

Jetzt werden die abgetropften Früchte und die gehackten Mandeln untergehoben.

Eine gut gefettete und mit Semmelmehl ausgestreute Springform mit dem Teig füllen und diesen glattstreichen. Als letztes die ganzen Mandeln auf der Oberfläche verteilen. Dann die Form mit Alufolie abdecken.

Form auf die mittlere Schiene im Backofen geben und ca. 60 Minuten backen. Probe mit Holzstäbchen machen, ob der Teig durch ist. Dann die Alufolie entfernen, Ofen auf Oberhitze stellen und den Kuchen (unter ständiger Aufsicht!) bräunen lassen.

Etwas abkühlen lassen, die Form öffnen und den Kuchen auf ein Kuchengitter heben. Jetzt den aufgefangenen Fruchtalkohol mit einem Pinsel auf der Oberfläche verteilen.

Achtung: es sollte klar sein, aber: der Kuchen enthält Alkohol und ist damit nichts für Kinder oder trockene Alkoholiker

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
rezepte/backwaren/fruechtekuchen.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/06 12:59 von admin